· 

18. Rigi Open 2019

 

Die Wettkampfform des Ne-Waza erfährt durch ihre Nähe zum BJJ riesigen Zuwachs, was sich in diesem Jahr am Rigi Open 2019 zeigte. 60 Wettkämpfer*innen aus A wie Affoltern bis Z wie Zürich massen sich bei hervorragendem Herbstwetter in Udligenswil. Da es sich beim Rigi Open um ein Nachwusturnier handelt, wurde traditionellerweise der jüngste Teilnehmer herausgehoben. Neu erhielt in diesem Jahr ebenfalls der beste Techniker, ein Athlet des BJJ Labs Zürich, einen Preis. Er drängte sich für diese Ehrung auf, da er trotz wenig Wettkampferfahrung in all seinen Kämpfen die Basics des Ju-Jitsu gekonnt umgesetzt hatte. Dies führte dazu, dass er sich auch aus misslichsten Lagen befreien konnte. Sein Trainer dankte es ihm mit lautstarkem Zuspruch vom Mattenrand. Durch die Unterscheidung von Anfänger- und Fortgeschrittenenkategorien fanden harte und faire Kämpfe statt. Die Athletik und technische Finesse der Kämpfer*innen schwappte auf das Publikum über und begeisterte es. Einer neunzehnten Austragung im Jahr 2020 steht nichts im Weg. Das OK freut sich auf das nächste Mal.

 

Rangliste

Download
Rangliste Rigi Open 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.4 KB

Galerie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0